NINE INCH NAILSSamstag, 30.6.

Wenn man Nine Inch Nails sagt, stellt sie jeder Musikfan mit Trent Reznor gleich. Gründendes Mitglied und kreatives Gehirn einer der populärsten industriellen Kapelle aller Zeiten, Komponist, Instrumentalist, Sänger und Produzent, der als einer der einflussreichsten Musiker des 20. und 21. Jahrhunderts gehandelt wird. Sein Vorbild David Bowie verglich die künstlerische Bedeutung von Trent Reznor mit der Kapelle The Velvet Underground, Dave Grohl empfindet ihn als einen der genialsten Menschen, die er je kennengelernt habe, und so könnte man mit der Aufzählung der Komplimente für Reznor unendlich weitermachen. Wahrscheinlich am besten konnte ihn der legendäre Produzent Bob Ezrin (Pink Floyd, Kiss, Peter Gabriel) beschreiben, und zwar als einen “unverfälschten Visionär”, und er empfahl den Künstlern, die am Anfang ihrer Karriere stehen, sich durch seine kompromisslose Einstellung zur künstlerischen Kreativität inspirieren zu lassen. Nine Inch Nails haben von ihren acht Studioalben und drei Minialben über 20 Millionen Stück verkauft, wurden dreizehnmal für die Grammy nominiert, zweimal konnten sie gewinnen, haben zweimal die Auszeichnung Kerrang! erhalten, standen neunmal auf der Nominierungsliste für die MTV Awards und strebten mehrmals die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame an. Bis zum Ende des Jahres sollten sie den letzten (bisher unbenannten) Teil der EP Trilogie veröffentlichen, die bisher aus den Aufnahmen Not The Actual Events und Add Violence besteht. Vor dem tschechischen Publikum spielen sie im kommenden Jahr bereits zum fünften Mal, man konnte sie bei uns zuletzt vor drei Jahren sehen.